Dr. Dirk Böhler, LL.M.

Rechtsanwalt

Trabener Straße 25 
14193 Berlin 
Fon 030 3180 417-0

boehler@avr-rechtsanwaelte.de

ist seit 2015 als Rechtsanwalt zugelassen und im Bereich Umweltrecht tätig.

Nachdem er 2010 sein Studium der Rechtswissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg beendete, verfasste er unter Betreuung von Prof. Dr. Olaf Sosnitza zum Thema „Celebity Placement“ eine Dissertation im Bereich Medien- und Lauterkeitsrecht, die er 2012 erfolgreich abschloss. Noch während der Promotion nahm er in Newcastle upon Tyne ein Masterstudium in Environmental Law and Policy auf. Gegenstand seiner Thesis war „Electricity Production form Industrial Waste Heat – In the Blind Spot of Europe’s Energy Policies?“

Sein anschließendes Referendariat am Landgericht Münster führte ihn unter anderem an die Deutsche Botschaft in Neu-Delhi, zu Baumeister Rechtsanwälte in Münster, Bloomfield & Avocats in Montreal und der Generaldirektion MOVE der Europäischen Kommission in Brüssel.

2015-2016 war er als Associate unter Dr. Wolf Spieth bei der internationalen Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP tätig, wo er unter anderem den Verkauf der Braunkohlesparte von Vattenfall begleitete.  Tätigkeitsschwerpunkte bildeten immissions- und bodenschutz-, wasser- und bergrechtliche sowie verwaltungsverfahrensrechtliche Fragestellungen.

Seit März 2017 setzt er seine umweltrechtliche Tätigkeit bei Andrea Versteyl Rechtsanwälte fort. Dort betreut er bau- und immissionsschutzrechtliche Genehmigungsverfahren mittelständischer Unternehmen, die er auch gerichtlich vertritt. Daneben berät er Mandanten mit bodenschutz-, wasserhaushalts- und abfallrechtlichen Fragestellungen.