Jürgen Kipp

Rechtsanwalt 
Präsident des OVG Berlin-Brandenburg a. D. 

Trabener Straße 25 
14193 Berlin 
Fon 030 3180 417-0

berlin@avr-rechtsanwaelte.de

geb. in Walsrode/Niedersachsen 

1976-2011 Tätigkeit als Verwaltungsrichter in verschiedenen Funktionen 
1985 Richter am Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg
1990 Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht
1992 Richter am Bundesverwaltungsgericht

2002-2012

Präsident des Oberverwaltungsgerichts Berlin, nach der Fusion der Oberverwaltungsgerichte Präsident des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg
seit 01.11.2013 Ombudsmann der Schlichtungsstelle Energie in Berlin
2013 Eintritt in die Kanzlei
 seit Juli 2014 Richter am Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin

In den zehn Jahren seiner Zugehörigkeit zum Bundesverwaltungsgericht war Herr Kipp im erheblichen Umfang mit den erstinstanzlichen Zuständigkeiten des Bundesverwaltungsgerichtes auf dem Gebiet des Verkehrswegeplanungsbeschleunigungsrechtes befasst. Auch in der anschließenden Tätigkeit als Präsident des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg beschäftigte er sich schwerpunktmäßig mit dem Planungsrecht, insbesondere Luftverkehrsrecht, Eisenbahnrecht und der Bauleitplanung.

Sein Hauptaugenmerk galt der Stärkung der mündlichen Verhandlung unter Ausschöpfung der Dialog- und Einigungsmöglichkeiten im Verwaltungsprozess.

Als Anwalt ist Herr Kipp ebenfalls schwerpunktmäßig in Dialogprozessen für Infrastrukturmaßnahmen (Verkehrswegebau) auf Vorhabenträgerseite tätig.

Tätigkeitsschwerpunkte:

Fachplanungsrecht, Bauleitplanung, Öffentlichkeitsbeteiligung