Wolfgang Kalz

Rechtsanwalt
Vorsitzender Richter am Niedersächsischen OVG a. D. 

Hohe Bleichen 8
20354 Hamburg
Fon 040 8816 78-99

hamburg@avr-rechtsanwaelte.de 

 

1976-1978 Höherer Verwaltungsdienst beim Regierungspräsidenten in Hildesheim, zwischenzeitlich abgeordnet zum Landkreis Hildesheim
1979-1980 Dozent an der niedersächsischen Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege, Fachbereich Verwaltung, Hildesheim
1980-1986 Richter am Verwaltungsgericht Hannover
1986-1991 Richter am Oberverwaltungsgericht für die Länder Niedersachsen und SchleswigHolstein in Lüneburg
1991-2003 Richter am Niedersächsischen Oberverwaltungsgericht in Lüneburg
2003-2013 Vorsitzender Richter am Niedersächsischen Oberverwaltungsgericht 

 

Während seiner gesamten Dienstzeit am Niedersächsischen Oberverwaltungsgericht gehörte Herr Kalz dem 7. Senat, davon zehn Jahre als Vorsitzender Richter bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2013 an.

Kerngebiet seiner richterlichen Tätigkeit war das gesamte erstinstanzliche Verkehrswegeplanungsrecht in Niedersachsen, darüber hinaus das Immissionsschutzrecht, Berg- und Atomrecht sowie Altlasten- und Bodenschutzrecht. Besondere Beachtung in der Öffentlichkeit fanden hier etwa die inzwischen rechtskräftigen Urteile des Senats zum Endlager „Schacht Konrad“ 2006.

Herr Kalz legt besonderen Wert auf das Gespräch mit den Beteiligten sowie eine offene und klare Ansprache der Probleme, die auch für den juristischen Laien verständlich ist.

 

Tätigkeitsschwerpunkte: Atomrecht, Bergrecht, Verkehrswegeplanungsrecht, Abfallrecht, allgemeines Umweltrecht, Öffentlichkeitsbeteiligung in Verwaltungsverfahren für Antragsteller und Behörden